Über uns

Wir, die „Anderen Saiten“ sind ein Chor, der sich vorgenommen hat die Welt zu retten. Auf dem Weg dahin wollen wir dazu beitragen, die Chormusik als politische Aktionsform zu etablieren. Man trifft uns auf Demos und Veranstaltungen, wo wir unsere Meinung gegen Umweltzerstörung, AKWs, Braunkohle, Fremdenfeindlichkeit und Homophobie einsingen. Für unsere Aktionen schreiben wir Texte für bestehende Chorsätze alter und neuer Meister.

Ursprünglich entstand der Chor aus drei Aachener Familien, die gerne musizierend Zeit zusammen verbringen. Inzwischen sind weitere singfreudige Menschen dazugestoßen und der Chor hat sich weit verstreut (Berlin, Freiburg, Karlsruhe, Leipzig, Rosenheim, Salzburg, Wiesbaden, Wuppertal), sodass wir unsere Projekte leider auch nur häppchenweise angehen können.

Der Name “Andere Saiten“ tauchte das erste mal 2006 auf, als wir in einer Adventsandacht als Instrumentalgruppe mit Streichpsaltern mitwirkten.  Politisch aktiv wurden wir als Gruppe das erste Mal bei der Großdemo am AKW Biblis im Frühjahr 2010.